Heikes Blog
Kochzeilen

‘Bratkartoffeln’ aus dem Backofen

Und während mir immer noch all eure Erfahrungen aus den Kommentaren
zum letzten Beitrag durch den Kopf gehen und ich mir die Frage stelle,
wie man denn näher an die Menschen kommt…
…da drängten eine Suche und andere Frage immer weiter in den Vordergrund:

Wie gehen die Bratkartoffeln?

Bratkartoffeln Backofen


Und Pommes sind Gemüse

Was tun? Wie kann man sich Gehör verschaffen? Spreche ich hier im Blog nur eine
Minderheit an? Menschen, die sich sowieso schon mit ihrer Ernährung beschäftigen?
Aber was ist mit den Massen, die ich täglich in den Supermärkten die Wägen vollpacken
sehe mit all den Fertig-und Halbfertigprodukten?

Gratinierter ZiegenkäseFrikadellen BrotApplecrumble Vanilleeis


Für mich allein: Fenchel!

Das Arschloch unter den Gemüsen.
Man hasst ihn oder man liebt ihn, dazwischen gibt es nichts.
Und so stehe auch ich völlig allein mit meiner Liebe und warte voll Vorfreude
auf Tage, an denen ich alleine bin, hole ihn aus seinem kühlen Wartezimmer
und drücke ihn verstohlen ans Herz:
Ach Fenchel du, hast’s ja nicht leicht!

Fenchel Aubergine Tomate Backofen


Waity Katie

Ein Gericht ohne viel Aufwand heute, damit ich auch wirklich nichts vom
Livestream zum Eingang des St. Mary’s Hospital verpasse.
Wär ja tragisch, so irgendwie, nicht wahr?

Süßkartoffeln Spinat


Kraichgau – Hügelland

Egal, das Pfeffersteak, eine zarte Filetscheibe vom Mohrenköpfle nämlich, nach
dem Braten kräftig bestreut mit gemörsertem Penyarpfeffer, passte ebensogut
zu den fruchtig-herb-sauren Aromen des Salats, der mit einer Vinaigrette aus
Weißweinessig, Sherryessig, Olivenöl und Salz ganz unaufwändig daher kam.


Spargelsalat aus dem Ofen

Als Bruchspargel bekommt man hier abgebrochene, krumme, dicke
und dünne Spargelspitzen, kann man schälen, muss man aber nicht.
Wird’s dann bitterer, das mag ich.
Diese also in Salz und Zucker 30 Minuten marinieren, dann mit
einem Stück Butter in einer Auflaufform mit Deckel im Backofen
bei 180°C ca. 30 Minuten garen. Ab und an mal umrühren.


Huch, wie scharfer Mittwochsreis

“Reis mit Pfannengemüse” ist so ein Standard,
mit dem man zwar keinen Hund hinter dem Ofen
hervorlocken kann, das sich aber für schnelle,
frische Küche immer wieder eignet.
Und weil mir vor wenigen Tagen eine bereits Früchte
tragende Pflanze geschenkt wurde, heute also
sogar im Mai schon mit Paprika.


Superschnelle Montagsnudeln

Spaghetti aufsetzen.
Zwiebelringe anschwitzen, mit 1 Kelle Nudelwasser
und der Sahne aufgießen, etwas reduzieren, gefrorene
Erbsen dazu geben, Feta reinbröseln, Schmand auch,
mit Salz und gestoßenem Pfeffer abschmecken.
Oh, das schmeckt ja schon!


Leibgerichte – Seelentröster

Der Saibling schlummerte bereits filetiert in der Truhe,
die Senfsaat kommt von der BESH aus dem Hohenlohischen
und Karotten, Lauch und Kohlrabi gibt’s überall.


Teufelchencocktail

2013, Vergangenheitsbewältigung, das Ding soll endlich ins
rechte Licht gerückt werden – denn die Idee gefiel:
Die Cocktailsauce aus zwei Teilen Mayonnaise und einem Teil
Tomatenmark, gewürzt mit Tomatenessig, Zitronensaft und
getrockneten Chili und diesmal vergessen wir auch das Salz nicht.
Chicoree, Krabben aus der Salzlake, gekochte Eier, Croûtons,
Chiliringe und Schnittlauch.
Geht doch!


Heikes Blog