So, kaputter Herd also.
Und das mir als Exilschwabe…
Kostenvoranschlag zur Reparatur: € 550,–.

Wenn ich aber schon viel Geld ausgebe, wäre dann nicht
eine Neuanschaffung sinnvoller?
Und dann gleich den Backofen mit ersetzen, weil der
kann ja keine Unterhitze mehr?
Kombigeräte sind ja meist billiger.

Oder vielleicht doch kein Markengerät, die anderen
werden doch auch immer besser?
Sagen zumindest deren Käufer…

Bis ich mich endlich entschieden habe, werden Wochen
ins Land gehen und solange beschäftige ich euch:

Habt ihr für mich Gerichte, für die man keinen Herd benötigt?
Grillen kann ich, aber bitte nicht grad dann, wenn es Hunde
und Katzen vom Himmel regnet…
Was hab ich denn noch?
Einen Sandwich-Toaster und einen normalen.
Einen Kaffeeautomaten für heißes Wasser und Dampf.
Und natürlich den Backofen ohne Unterhitze…

Vier Wochen geb ich mir und euch, bis ich wieder
geherdet bin.
Gebt’s mir!

Unter allen Teilnehmern verlose ich das hübsche Buch
“Mein Grillvergnügen” aus dem Callwey-Verlag,
das mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung
gestellt wurde.
Und das ich in den nächsten Wochen auch benötigen werde…


Mit ohne Herd

Banner to go:

Horizontal:
<a href="http://heike.essenvonau.de/2013/05/da-hamwer-den-salat/" target="_blank">
<img src="http://cdn.essenvonau.de/bn1/herd400.png" alt="Mit ohne Herd" border="0" /></a>

Vertikal:
<a href="http://heike.essenvonau.de/2013/05/da-hamwer-den-salat/" target="_blank">
<img src="http://cdn.essenvonau.de/bn1/herd130.png" alt="Mit ohne Herd" border="0" /></a>