Heikes Blog
Kochzeilen

Food-o-grafie

Unsere Kameraausrüstung will zorra sehen, und viele sind ihrem Ruf schon gefolgt. Fotografie übte früh Faszination auf mich aus. Mit meines Opas Kamera rechts oben im Bild wurden die meisten meiner Kindheitsfotos aufgenommen: Im Lederkästchen, mit einer Klappe oben, durch die man das Motiv kopfstehend sah, mit einer Kurbel zum weiterdrehen des Films. Er hatte  Continue Reading »



Geht auch mal was schief, gell?

Was braucht’s denn noch?, hilft das Töchterlein beim Einkauf. Kichererbsen braucht’s noch. Du Mama, Humus, aus was ist das nochmal?, fragt das Töchterlein auf dem Weg ins rechte Regal. Kichererbsen, aus Kichererbsen ist das. In der Tat?, fragt das Töchterlein, weil: das mag ich nicht. Kichererbsen habens hier eh nicht, gibt die Mama suchend auf,  Continue Reading »



Und dann gleich fünfmal

So. Da sprach ich also von Demut und Verzicht, Buße und Umkehr, und schon wenige Tage später kam das Kaninchen. Sanft und zart, prächtig gewachsen, ein wenig pummelig wohl und sich dann verwandelnd in das böse kichernde, mich nachts im Traum clownsgleich angrinsende Kaninchen des Grauens. Gut fing das an mit uns, nicht wirklich Freunde,  Continue Reading »



Und einmal die Woche halt Fleisch

Fastenzeit also.
Eine der wenigen chrisichen Traditionen, die im modernen Leben
noch präsent sind und für viele ein jährlicher Anlass, Ernährungs-
gewohnheiten zu überdenken und Verzicht zu üben.
Buße und Besinnung.

Kotelett vom Mangalica



Palermo und eine Fischsuppe

Zwei Monate ist das schon her, Kinder, wie die Zeit verfliegt! Lang schon reizte Palermo mich und als die Tage im November immer dunkler und trüber wurden, buchte ich spontan. Endlich! Den Plan, in schwarzem Anzug mit Hut und Sonnenbrille anzureisen, verwarf ich dann aber…. Was für eine Stadt! Eine Woche lang lief ich staunend  Continue Reading »



Heikes Blog