Habt ihr seit Frühjahr fleissig Kräuter in Wodka ertränkt?
Ich hoffe sehr, denn nun kommt die letzte Zutat:

Überall leuchten sie nun, in orange oder rot,
die Ebereschen!

Nehmt einfach welche beim Spaziergang morgen mit, oft findet man
sie in Grünanlagen und Parks.
Pro Liter angesetztem Wodka braucht ihr 150g, die eine Nacht in je 1 EL Zucker eingelegt
werden. Am nächsten Tag kocht ihr sie kurz auf, stampft ein wenig drin rum
und gebt sie zu euerm Kräuterlikör.
Die Beeren sollen dann noch ein paar Wochen ziehen.

Beeilen müsst ihr euch aber nicht:
Falls die Vögel genug übrig lassen,
vertragen die hübschen auch Frost.
Mir war’s heute zu nass für eine echte Ernte.
Herbst halt…