Eline kam mir zuvor.
Egal, kann man gar nicht oft genug sagen!

Da lese und sehe ich Tipps über Tipps, wie man klare Brühen hinbekommt und natürlich probiere ich alle aus, denn besser werden will ich ja. Und das Ergebnis ist nur, dass die Brühen wirklich trüb werden und ich dann die Tipps anwenden muss.
Also zurück zu Omas Methode, die hat schon immer funktioniert und wasweissich, warum ich das jemals ändern wollte.

Zwiebelhälften ohne Öl anrösten.
Mit kaltem Wasser auffüllen, Fleisch -hier Blechstück-, weiteres Wurzelgemüse, Gewürze dazu geben.
Ruhig einige Minuten sprudelnd kochen lassen, damit sich richtig viel Schaum bildet.
Nicht abschöpfen!

Kohlsuppe Fleischbrühe Siedfleisch

Sieden lassen und zwar so, dass die Brühe sachte in Bewegung bleibt.
Zwei Stunden später: Brühe klar, Heike zufrieden.

Kohlsuppe Fleischbrühe

Diese Brühe hielt ich hell, damit man den Effekt gut sieht. Sie wurde nur entfettet, nicht passiert.
Und diente dann als Grundlage für eine herrlich wärmende, deftige Suppe mit Weisskraut und einem klitzekleinen bisschen Speck.
Man gönnt sich ja sonst nichts!

Kohlsuppe Fleischbrühe