Uwe treibt’s bunt!
Wobei das Januar-Weiss je nach Definition ja entweder keine Farbe
oder eine unbunte Farbe ist.
Und alles, was nicht weiss ist, ist entweder schwarz (oder grau)
oder eine bunte Farbe.
Gebrochenes Weiss gibt’s also nicht. Aber das sehen wir nicht so eng, nicht wahr?

Mein Lieblingswintersalat ist auch nur fast weiss, dafür sind die übrigen
Teigplatten richtig weiss.
Passt.

Frühlingsrollen

Chinakohl, Gurken und Kohlrabi in sehr feine Streifen schneiden.
Mungobohnensprossen kurz blanchieren (geht auch roh, aber ich musste sie kaufen und denen trau ich nicht).
Ich hatte Reste von Perlhuhn da, normales Haushuhn tut’s auch.
Sauerrahm mit etwas Wasabipaste verrühren.
Alles in zwei eingeweichte Frühlingsrollenteigblätter wickeln.
Dazu passen auch Kräuter nach Geschmack – falls man sie nicht vergisst.

Frühlingsrollen

Uwe kommt zwar sicher gleich und motzt, dass das doch überhaupt kein richtiges Weiss sondern Grün und überhaupt…
Aber was verstehen Männer schon von Farben?

HighFoodality Blog-Event Cookbook of Colors