Als ich mal klein war,
konnten mich Glitzerdinger tief begeistern.
Nicht dass in meiner lehmgrubenreichen wieslocher Kindheit jemals ein Schmuckstück längere Zeit ein solches war – der Kinderschmuck patinierte durch Feuchtigkeit sofort oder ging samt Gummistiefeln im Matsch verloren.
Aber geschaut hab ich immer gern auf die ringbestückten Hände der Damen, in die vollbeleuchteten Glaskästen voll billigen Trödels im Woolworth und später auf die Ohren der Freundinnen, deren Strass die Diskokugeln auf Realschulparties weit übertrafen.

Den Sprung dahin hab ich nie geschafft.
Ob’s dran liegt, dass Schmuck beim Kochen hinderlich ist oder einfach nur keine Männer mein Leben begleiteten, die meine alte Leidenschaft erkannt und bedient haben, könnte hier noch erörtert werden.
Ich bin für’s Kochen!

Alleine bin ich damit nicht:
fragte doch neulich in einer Facebook-Kochgruppe eine der Damen, wie wir anderen denn so unseren Schmuck aufbewahrten.
Vernünftige Antworten bekam sie nicht…

Heute nun komme ich an anderen Glitzerdingern nicht vorbei und Gott bewahre, wenn ich auf den Wochenmarkt gelassen!
Klein schillernd in allen Farben, glänzend!

Bunte Tomaten

Wer würde sie nicht mitnehmen?
Dummerweise taugen die nicht zum tragen oder aufbewahren für gut aber dafür schmecken sie wenigstens!

Lammsticks – Tomaten – Sud
Frikadellenmasse aus Lammhack, Ei, gedünsteten Zwiebeln und Knoblauch, eingeweichtem Brot, Salz, Pfeffer und einem Hauch Zimt.
Um Fetasticks formen, soft unter schütteln anbraten (damit sie rund bleiben) und im Backofen bei 100°C fertiggaren.
In der Zwischenzeit Schalottenscheiben und Knoblauch in der gleichen Pfanne andünsten, mit Tomatensaft aufgießen und einkochen.
Halbierte bunte Minitomaten einige Minuten darin ziehen lassen, gehackte Minze unterrühren.

Lammhack Lamm Frikadelle Tomaten

Es gibt da noch ein Glitzerding, das ich haben mag und möglicherweise sind das nun die letzten Fotos vom alten Glitzerding, das ihr hier sehen werdet.
Als ich gestern rumfragte, wie ich denn mein unerwartet zur Verfügung stehendes Geld am besten einsetzen solle, meldeten sich nur Männer:
“Das Profiteil!”

Aber als dann Alexander konstatierte:
“The difference between men and boys, is the size of their toys”,
fiel mir die Entscheidung ganz leicht.
Ich freu mich auf meine neue Kamera!