Heikes Blog
Kochzeilen

Pechvogel

Sein Leben endete früh. Das war sicher sein erstes Pech. Aber gestorben muss einmal sein, sagt Knulp. Ich hatte einen konkreten Plan, was ich mit dem kleinen Hahn vorhatte. Der Topf stand auf dem Herd, das Öl darin schon warm, der Vogel gewaschen und gewürzt in meiner Hand, da kam der dringende Ruf zurück ins  Continue Reading »



Rosen

Wieder was von Oma, diesmal Rosen. Ihren Namen kenne ich nicht, doch alt müssen sie sein. Werden nun schon in mindestens dritter Generation an verschiedenen Stellen gehegt. Schlicht sind sie, blühen 1-2 Wochen, dann ist es vorbei. Vermehren kann man sie durch Stecklinge ganz leicht. Genügsam sind sie an Boden, Standort und Klima, Blatäuse stecken  Continue Reading »



Rhabarber

Las ich neulich als Kommentar unter einem Onlinerezept, der Rhabarberkuchen würde besser mit Erdbeeren statt Rhabarber schmecken. “DU HAST MEIN HIRN GEKLAUT”, wollte ich reagieren, war aber des Schreibens nicht mehr mächtig. Dabei, wieso eigentlich? Wir verändern ständig Rezepte, die uns gut gefallen; ergänzen, variieren, kombinieren. Mein eigenes hier war vor langer langer Zeit einmal  Continue Reading »



Die Beste

Oma Hilde will ich euch vorstellen. Viele ihrer Gerichte haben einen festen Platz in meiner Küche und auch ihr habt schon einige hier sehen können. Ich kann mich nicht erinnern, dass es bei ihr auch nur einmal nicht geschmeckt hätte. Sie tomatisierte ihre Saucen, setzte Fonds an, kochte Marmeladen, buk die besten Plätzchen der Welt,  Continue Reading »



Eiergaukeln

Lob der Faulheit Faulheit, jetzo will ich dir Auch ein kleines Loblied schenken, Käm es nur gleich aufs Papier Ohne lange nachzudenken Doch, ich will mein bestes tun, Nach der Arbeit ist gut ruhn. Höchstes Gut! wer dich nur hat Dessen ungestörtes Leben Wird – ich gähn – ich werde matt – Nu – so  Continue Reading »



Claus, Ali und Mario

Und weil mir Marios Spargelnudeln aus der gleichen Lanz-kocht-Folge auch gut gefallen haben, wurde ein schnelles Mittagessen für mich gemixt.
Getrockene Morcheln sind ein akzeptabler Ersatz – Sahne, Spargel und Sherry bekomme ich sogar hier recht problemlos.



Mispeln

Mispeln gab’s im Edeka, die mussten mit. Was wisst ihr von Mispeln? Ich wusste nichts, glaub ich. Ganz entfernt vielleicht was aus der Kindheit, Märchen? Garten? Küche? Wikipedia hat mich aufgeklärt: Ich hatte Japanische Wollmispeln gekauft. Das waren also bestimmt nicht die Mispeln der Kindheit, denn die heimischen sind klein und zipfelig am Blütenrest und  Continue Reading »



Und noch’n Spargel

Spargelsaison. Unendliche Variationen können wir in Zeitschriften, Kochbüchern, Blogs finden. Ich bin da traditionell: Gib mir Spargel, Kartoffeln oder Pfannkuchen und braune Butter und das wochenlang. Passt schon. Und dann kommt doch hin und wieder ein Rezept dahergeschwappt, das ich sogar nachkochen muss. Im Grünen Baum war’s, da gab es einen Empfang für eine Gesellschaft,  Continue Reading »



Wodka und Limette

Meines Vaters Lieblings-Sommer-Drink: Zitroneneis mit Wodka. Irgendwann in Italien kennengelernt und mit nach Hause gebracht. Und weil ich meinen Vater wie Zitroneneis wie Wodka wie Drinks wie Italien wie Sommer auch sehr gerne mag, gibt es nun eine Variante: Limetten-Eis mit Weinraute auf Wodka Am Vortag Wodka in die Tiefkühltruhe legen und 250g Zucker in  Continue Reading »



Kartoffelsuppe

Muss die wirklich verbloggt werden? Muss! Seit dieser Suppe weiss ich von Oma Soest, dass Majoran und Kartoffeln gute Freunde sind. Und weil Majoran und Oregano Brüder sind, geht es damit auch: Kartoffeln kurz in Pflanzenöl anbraten, mit Wasser auffüllen, salzen und gar kochen. Nehmt vorwiegend festkochende, sonst setzt sich später die Stärke unten ab!  Continue Reading »



Heikes Blog