Und wenn ich das ganze Zubehör schon zuhause hab,
mach ich alles nochmal, aber anders:
Rinderhüfte umgekehrt gegrillt mit lauwarmem Süßkartoffelsalat:

Knapp 1kg Rinderhüfte mit Olivenöl einreiben und 2 Stunden bei 60°C im Backofen abgedeckt aufwärmen.
In der Zwischenzeit im Backofen des Nachbars in Würfel geschnittene Süßkartoffel, gehackten Knoblauch, Zitronenstücke, Chili und Schalotten olivengeölt, gesalzen, gepfeffert und mit Limettenabrieb gewürzt bei 175°C ca. 30 Minuten weich garen.
(Das lässt sich sicher auch anders lösen, aber ich kanns halt…zB. erst das Gemüse garen, dann beim Fleisch warm halten)

Einen Teil des gegarten Gemüse zusammen mit dem beigefügten Öl, Creme fraîche, Sahne, Salz, Pfeffer aber ohne Zitronen und mit Zitronensaft zerdrücken.
Rauke, Radieschensprossen, Radieschenstifte, Frühlingszwiebelscheiben und die resichen Süßkartoffelstücke unterheben, abschmecken und warm stellen.

Basilikumöl: 2 Hand Basilikumblätter mit 50ml neutralem Pflanzenöl und einem Schuss Olivenöl, etwas Salz und dem Abrieb einer halben Zitrone kräftig pürieren. Durch ein feines Sieb passieren, besser durch ein Küchentuch.

Steaks aus dem Hüftstück schneiden und auf beiden Seiten kurz auf Buchenholz grillen. Einige Minuten ruhen lassen.
In Tranchen schneiden, salzen, pfeffern und auf dem lauwarmen Salat servieren.
Mit etwas Radieschenstiften, Radieschensprossen und Basilikumöl dekorieren.
Mit Basilikumöl beträufeln.